Gott und die Welt

19 August, 2009

Pfarrer NeustadtDie Geschichte eines evangelischen Pfarrers. – Martin Irmer ist 31, kommt ursprünglich aus Amberg in der Oberpfalz. Er studierte unter anderem in Neuendettelsau, in Erlangen, im Wuppertal – und zwei Semester in Kingston, Jamaika. Martin Irmer ist Theologe und arbeitet seit 1. März 2009 als Pfarrer in der mittelfränkischen Kleinstadt Neustadt an der Aisch. Dem Bild des konservativen Predigers entspricht er nicht. Stattdessen berichtet er voller Begeisterung und mit strahlenden Augen von seinen Erlebnissen in der Karibik. Er will Kirche global sehen und leben!

Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Demokratie leben – Schule als Übungsraum

19 August, 2009

Friedrich Weinländer SchülersprecherDie Demokratie ist der wohl wichtigste Baustein unserer Gesellschaft. Genau deshalb ist es wichtig, dass Kinder und Jugendliche schon früh Demokratie und Beteiligung lernen. Doch nicht nur theoretisch an der Tafel! Demokratie erfahren, erleben und aktiv gestalten – das ist es, was die Schulen leisten müssen, um Schüler zu mündigen Bürgern zu erziehen!

 

 

Den Rest des Beitrags lesen »


twitter.com: Fröhliches Gezwitscher oder nervige Dauerbeschallung?

1 August, 2009

Kopie von spatz1Chatprogramme, Communities und Blogs sind Internet von gestern. Die User von heute haben etwas Neues für sich entdeckt: sie zwitschern munter den ganzen Tag auf twitter.com – und werfen damit aktuelle Nachrichten, Falschmeldungen, Lappalien und ihr Privatleben ins Netz.

 

Den Rest des Beitrags lesen »


Zu Besuch bei Goethe und Schiller

1 August, 2009

Goethe und Schiller „Der Charakter ruht auf der Persönlichkeit, nicht auf den Talenten“, sagte einst Johann Wolfgang von Goethe. Von den Talenten des Dichters sowie seinem Kollegen Friedrich Schiller hatten die Grundkurse Deutsch im Unterricht schon viel mitbekommen. Im Februar sollten sie Goethe und Schiller – den Begründer der Weimarer Klassik – auch persönlich näher kommen: Die Kurse von Frau Winter und Frau Veldkamp machten sich auf den Weg nach Weimar, die Heimatstadt der beiden Dichter des 19. Jahrhunderts. Den Rest des Beitrags lesen »


« J’adore le savoir-vivre français ! »

1 August, 2009

Kopie von P1270379Un aperçu sur les opinions des visiteurs de la fête du Lim.

Le cinquième anniversaire du Lim et la fête battent son plein : Plus et encore plus de gens arrivent, tout le monde rit et est content d’y être. On entend une mixture d’allemand et de français. Il y a des jeunes qui trottent curieux en regardant tout ce qu’il y a ici : des vaches limousines, des stands avec du fromage et du jambon, des habitants du Limousin habillés en costumes folkloriques. Et il y a aussi des âgés qui sont assis sur les bancs et qui parlent joyeusement avec des amis et observent tout avec un grand intérêt. Den Rest des Beitrags lesen »


Visite d’une Sénégalaise

1 August, 2009

La francophonie. À propos de ce sujet on peut lire beaucoup dans les livres scolaires. Mais il y a une autre façon de s’en occuper et qui est beaucoup plus fascinant : discuter avec quelqu’un qui vient d’un pays francophone. Den Rest des Beitrags lesen »


Der Mut „Nein“ zu sagen

1 August, 2009

Egal ob blöde Anmache oder Gewaltverbrechen – es geht gegen den Willen des Einzelnen. Trotzdem werden vor allem junge Frauen immer wieder Opfer von Misshandlungen. Im Grundkurs Selbstverteidigung von Frau Erbacher lernen Kollegiatinnen des HLG deshalb, Selbstbewusstsein zu entwickeln und sich im Ernstfall zur Wehr zusetzen. Ein Erlebnisbericht. Den Rest des Beitrags lesen »