Fermats letzter Satz

1 Oktober, 2009

Ein Praktikum im Bereich Naturwissenschaften. – Lässig hängt sich Philipp Killermann, 19, seine schwarze Umhängetasche über und zieht die Tür des Fraunhofer Instituts in Fürth hinter sich zu. Er trägt Jeans und T-Shirt, auf seinen Lippen liegt ein breites Lächeln. Philipp macht nächstes Jahr Abitur, geht gerne tanzen und sagt von sich selbst: „Mathe und Physik faszinieren mich!“ Genau deshalb nutzte er seine Sommerferien, um die Luft der Berufswelt zu schnuppern: ein naturwissenschaftliches Praktikum beim Fraunhofer Institut, das alles beinhaltete, nur keine stupiden Rechenaufgaben. Den Rest des Beitrags lesen »