Heidi, meine beste Freundin!

29 Oktober, 2010

Germany’s Next Topmodel: Wie sind die Mädels drauf, die zum Casting gehen?

Germany’s Next Topmodel geht in die nächste Runde. In ganz Deutschland laufen derzeit Castings. Am Wochenende war der Model-Zirkus im Nürnberger Maritim-Hotel zu Gast. Hunderte junge Mädels kamen zum Schaulaufen – und hofften auf ihren großen Durchbruch als Topmodel!? Das wollten wir genau wissen: Deshalb hat sich Jennifer Hertlein (19) mit ihrem Kumpel Marc Gelnar (21) beim Casting unter die Anwärterinnen auf den Titel „Topmodel“ gemischt. Den Rest des Beitrags lesen »


Doppelter Abijahrgang: Stress, Chaos – oder doch alles einfach?

24 Oktober, 2010

Die Schulen im Landkreis sind auf jeden Fall gut darauf vorbereitet

(jeh) – Das neue Schuljahr hat längst begonnen und die ersten Klausuren stehen gerade so vor der Tür. Doch für die Schüler der 12. und 13. Klassen an bayerischen Gymnasien ist das alles andere, als ein ganz normales Schuljahr. Beide Jahrgänge machen 2011 ihr Abitur im sogenannten Doppeljahrgang. Fluch oder Segen? Die Gymnasien im Landkreis sind auf jeden Fall bestens dafür gerüstet. Schulleiterin Christina Spitzenpfeil des Friedrich-Alexander Gymnasiums (FAG) Neustadt/Aisch erzählt exemplarisch, was die Schule unternimmt, um die Schüler zu entlasten. Den Rest des Beitrags lesen »


Willy’s wichtige W-Fragen

15 Oktober, 2010

Er ist einer der’s wissen will. Willy Weitzel, der Moderator der Kindersendung „Willy will’s wissen“, durfte auf der Preisverleihung des bayerischen Schülerzeitungs- wettbewerbs junge Blattmacher ehren. Und Willy weiß vor allem eins: Schülerzeitungsmachen ist Engagement pur! Den Rest des Beitrags lesen »


Blattmacher gefunden!

15 Oktober, 2010

Die Preisverleihung des bayerischen Schülerzeitungswettbewerbs

Ein Montagmorgen im Juli, halb elf: Vor ein paar Stunde herrschte in der Allerheiligen Hofkirche in München noch andächtige Stille. Jetzt tummeln sich unzählige Jugendliche in der Eingangshalle, allesamt Schülerzeitungsredakteure. Vor ein paar Monaten hatten sie ihre Schülerzeitung zum fünften bayerischen Schülerzeitungswettbewerb „Blattmacher gesucht“ der Süddeutschen Zeitung, des bayerischen Kultusministeriums und der HypoVereinsBank eingeschickt. Heute fällt die Entscheidung. Den Rest des Beitrags lesen »


Der Journalist als „Homo oeconomicus“

15 Oktober, 2010

Wie Ökonomie-Kenntnisse den Qualitäts- journalismus retten können

Journalisten sind nur am Gemeinwohl der Gesellschaft interessiert und wollen neutral informieren. Mit diesem Mythos räumt das Buch „Der Journalist als Homo oeconomicus“ von Susanne Fengler und Stephan Ruß-Mohl auf. Ein kurzer Einblick, warum auch Journalisten ökonomisch rational handeln – und warum das Gefahr und Chance zugleich sein kann. Den Rest des Beitrags lesen »


Die Journalisten von morgen

15 Oktober, 2010

Zwei Volontäre blicken nüchtern aber optimistisch in die Zukunft.

Medienkrise: Redakteursstellen werden gestrichen, Volontäre nicht mehr übernommen. Diejenigen, die gerade in einem Volontariat zu Journalisten ausgebildet werden, haben sich schon längst entschieden: Sie wollen Journalismus machen und nichts anderes. Trotz Krisenstimmung. Illusionen haben sie schon lange nicht mehr. Doch das ist kein Grund, gleich aufzugeben. Zwei Volontäre aus Nürnberg erzählen über ihre Erfahrungen. Warum es wichtig ist, nach Tarif bezahlt zu werden und  warum sie trotz Medienkrise an eine Chance im Journalismus glauben. Den Rest des Beitrags lesen »


Ja, meine Eltern wohnen noch bei mir

14 Oktober, 2010

Wie ihr euch auf den Studienstart einstimmen könnt, ohne von zu Hause auszuziehen

Studienanfang: Eure Freunde ziehen gerade alle von zu Hause aus? Sie erzählen euch die ganze Zeit, wie toll es ist, die eigene Studentenbude einzurichten, WG-Partys zu schmeißen und sich so auf das Studium einzustimmen? Kein Grund zu verzweifeln! Auch zu Hause bei den Eltern gibt es einiges zu tun, um euch in die perfekte Studienlaune zu versetzen. Hier fünf Tipps zum sofort Nachmachen: Den Rest des Beitrags lesen »


Vorstoß in unbekannte Sinnes-Welten

8 Oktober, 2010

Fast 100000 Besucher spazieren jedes Jahr durch das Erfahrungsfeld der Sinne, auf der Wöhrder Wiese in Nürnberg. Das sind Kindergartengruppen, Schulklassen, Jugendverbände oder Familien. Unsere Nachwuchsreporterin Jennifer Hertlein (19) hat sich für die Rubrik „Jugendarbeit vor Ort“ unter sie gemischt und war selbst auf dem riesigen Sinnesparcour unterwegs: Sie wollte rausfinden, was es heißt, Erlebnispädagogik zu betreiben – und war plötzlich selbst ganz fasziniert. Den Rest des Beitrags lesen »


Vom Chaos-Teenie zur peniblen Studentin

8 Oktober, 2010

Aufräumen, putzen, abspülen: In der eigenen Bude wandeln sich verhasste Jobs zu selbstverständlichen Aufgaben

Zum Studieren von zu Hause auszuziehen und in der eigenen Wohnung den Alltag zu organisieren, ist ein großer Schritt zur Selbstständigkeit. Zum Erwachsenwerden gehört das dazu, genauso wie selbst aufzuräumen und zu putzen. Früher im Kinder- und Teeniezimmer war das schlimm. In der Studentenbude bekommt es eine ganz neue Bedeutung. Den Rest des Beitrags lesen »


Beruf Feuerwehrmann/-frau: Leben retten steht im Mittelpunkt

8 Oktober, 2010

Wer in der Feuerwehr ist, löscht Brände. Doch die Aufgaben der Männer und Frauen, die bei der Berufsfeuerwehr arbeiten, sind weitaus vielfältiger. Es geht um viel mehr, als nur Feuer zu bekämpfen. Das Wichtigste ist es, das Leben von Mensch und Tier zu retten.

Zudem gehört es zum Aufgabenbereich der Feuerwehrleute, schwierige technische Hilfe zu leisten. Das betrifft die Höhen- oder Wasserrettung, die medizinische Erstversorgung am Unfallort und der vorbeugende Brandschutz. Den Rest des Beitrags lesen »