Bunte Lichter, funkelnde Augen, echte Blitze und ein Star

3 August, 2012

Das Schlossgartenfest in Erlangen litt unter dem plötzlichen Wetterumschwung – die Laune der Ballbesucher war dennoch prächtig

Bei leisem Tröpfeln fing das Schlossgartenfest an, von einem Gewitter wurde es heftig gestört. Dazwischen vergnügten sich 6500 Gäste bei tropischer Hitze auf dem Sommerball der Universität. Den Rest des Beitrags lesen »


Freiwillig viele Erfahrungen sammeln

4 Januar, 2012

Bundeswehr und Zivildienst wurden abgeschafft. Dafür gibt es jetzt den Bundesfreiwilligendienst. Das ist ein Angebot für Männer und Frauen jeden Alters, sich außerhalb von Schule, Uni oder Beruf zu engagieren – ganz egal ob im sozialen, ökologischen, kulturellen, sportlichen oder zivilgesellschaftlichen Bereich. Im Interview erzählen drei junge Menschen, was sie vom Bundesfreiwilligendienst halten, und warum man als Freiwilliger wertvolle Lebenserfahrungen sammeln kann. Den Rest des Beitrags lesen »


Migrantinnen auf dem Vormarsch

30 Juli, 2011

Abiturientin Lava und Studentin Manolya erzählen, wie sie ihre Ziele verwirklicht haben — Fleiß und Engagement lohnen sich

Schüler mit Migrationshintergrund? Die können sowieso kein Deutsch und schaffen nicht mal die Hauptschule. „Blödsinn!“, entgegnen Schülerin Lava aus dem Irak und Studentin Manolya aus der Türkei. Ja, sie müssen sich mehr anstrengen als deutsche Klassenkameraden. Doch ihr Ehrgeiz ist ihre große Stärke. Den Rest des Beitrags lesen »


Das Leben umkrempeln: Nach dem Burnout ins Kloster

9 Mai, 2011

Einser-Abi, im Eiltempo studieren und dann Karriere machen. So stellt man sich in unserer Leistungs- gesellschaft einen gelungenen Lebenslauf vor. Aber was ist, wenn der Stress zu groß wird und Körper und Seele das einfach nicht mitmachen? Sarah Herrlich ist erst 22, aber sie hat genau das erlebt. Den Rest des Beitrags lesen »


Auf nach New York!

2 April, 2011

Eine Studenten-Delegation der Uni Erlangen-Nürnberg nimmt an einem Planspiel der Vereinten Nationen teil

Die Arbeit der Uno erleben, einmal selbst in der Vollversammlung in New York sitzen – für 16 Studierende der Uni Erlangen-Nürnberg wird dies schon bald Realität: Sie reisen vom 15. April bis zum 26. April zum National Model United Nations (Mun), dem weltgrößten UN-Planspiel, und schlüpfen in die Rolle von Länder-Delegierten bei den Vereinten Nationen. Doch zuvor gab es noch eine Generalprobe: die erste Franken-Mun-Konferenz, bei der Teams der Unis Erlangen-Nürnberg, Bamberg, Bayreuth, Regensburg, Frankfurt und Prag ihr Können ausprobierten. Den Rest des Beitrags lesen »


Lass uns später simsen…

21 Februar, 2011

Samstagabend.  Endlich Zeit zum Feiern, zum Spaß haben, zum Freunde treffen. Sollte man meinen. Denn das alles funktioniert nur, wenn man es schafft, sich mit den Freunden zu verabreden. Kein Problem, denkt man. Aber weit gefehlt! Den Rest des Beitrags lesen »


Der letzte Zivi auf Hoheneck

18 Februar, 2011

Für viele junge Männer ist der Zivildienst eine Chance, völlig neue Erfahrungen zu sammeln – so auch in der Jugend- bildungsstätte Burg Hoheneck bei Ipsheim. Juna- Nachwuchs- reporterin Jennifer Hertlein (19) hat sich dort umgesehen. Sie wollte wissen, wie die Arbeit auf der Burg aussieht, welche Rolle die jungen Hilfskräfte in der Jugendbildungsarbeit spielen – und wie es ohne Zivis weitergeht. Den Rest des Beitrags lesen »


Standard- und Latein tanzen statt in der Disco herum zu hüpfen

31 Januar, 2011

Der Winterball der Hochschulen: Tanz, Musik, Mädels in hübschen Abendkleidern, Jungs in schicken Anzügen – und unsere Autorin Jennifer Hertlein (19) mitten drin! Sie erzählt von dem Problem, einen Tanzpartner zu finden, der schwierigen Kleiderwahl und warum es manchmal schön ist, als Student richtig Tanzen zu gehen und nicht nur in der Disco herum zu hüpfen. Den Rest des Beitrags lesen »


Zwischen Moschee und Minirock

5 Dezember, 2010

Melda Akbas, 19, Familie kommt ursprünglich aus der Türkei. Oft steht sie zwischen den strengen muslimischen Ansichten ihrer Eltern und dem Wunsch, einfach ein ganz normaler deutscher Teenager zu sein. Sie hat darüber ein Buch geschrieben.

„Ich bin Türkin, aber ich bin Deutsche“, sagt Melda und beschreibt so ihre Situation zwischen muslimischer Tradition und westlicher Freiheit. Eigentlich wirkt sie wie ein ganz normales Mädchen. Sie macht gerade Abitur, geht mit Freundinnen Kaffee trinken und shoppen, verliebt sich in Jungs und will zu Beginn ihres Studiums aus der elterlichen Wohnung ausziehen. Den Rest des Beitrags lesen »


Junge Menschen bringen Schwung in die Welt

4 Dezember, 2010

Europa? Deutschland? Die Region? Der politische Alltag hierzulande ist komplex. In der Lokalzeitung lesen wir Meldungen aus der Region, im Radio hören wir zwischendurch, was die Regierung in Berlin gerade so macht und am Abend berichten sie im Fernsehen in den Nachrichten über eine neue EU-Vorschrift. Europa, Deutschland, die Region – das sind drei sehr unterschiedliche politische Baustellen! Wie sollen wir da noch durchblicken? Und was ist für die Jugend von heute davon besonders wichtig? Drei Jugendliche erzählen, warum Europa viele Chancen bietet, warum es einem in Deutschland nie langweilig wird und was die Region zur Heimat macht. Den Rest des Beitrags lesen »